Eins zu Null für die Optimisten

von ines E-Mail

Als wir die 50cent Action, zum Sammeln von 16.000 ? in 10 Tagen, ins Leben gerufen haben, um für Arbofilia 'gefährdetes Land' bzw. Wald zu sichern, schien es geradezu utopisch, zu denken, wir können es schaffen.

Was lernen wir daraus? Uns ruhig belächeln lassen und weiter machen!

Nichts ist unmöglich so lange nur genug Menschen ihre Kreativität, Unterstützung und Herzblut in eine Sache stecken.

Ich glaube fest daran!

Und heute (ich bin mittlerweile schon in einem ganz anderen Teil der Welt) hat mich die Nachricht erreicht, dass ein Großspender, auf den wir sehr gehofft hatten, tatsächlich den noch fehlenden Betrag überwiesen hat. Das ermöglicht, den Mitte November zum Kauf des Waldes kurzfristig angebotenen Privatkredit nun restlos abzubezahlen.

Vielen Dank an alle Spender, Unterstützer und Werber! Wir haben es geschafft!!!

Seit Weihnachten ist mein Praktikum bei Pro REGENWALD leider zu Ende. Ich hätte nie gedacht, wie viel ich dort lernen würde und ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, was mir entgegengebracht wurde.

Nun fange ich bis zum Beginn meines Master Studiums ein neues Praktikum in China an. Eine neue Herausforderung bei ISA tan tec, einem Lederhersteller mit einer großen Vision zum Thema Nachhaltigkeit.

Ich weiss jetzt: es ist noch ein langer Weg zum Schutz der Wälder weltweit und sowohl die Wälder als auch Pro REGENWALD und Arbofilia können sich meiner weiteren Unterstützung sicher sein!

Auf Moderation wartende Feedbacks

Der Eintrag hat 6 auf Moderation wartende Feedbacks...